Charlie Sheen will alleiniges Sorgerecht für seine Zwillinge

Charlie Sheen will offenbar das alleinige Sorgerecht für seine gemeinsamen Kinder (Zwillinge) mit Brooke Mueller beantragen. Wie die US-Promi-Website „TMZ“ berichtet, wolle sein Anwalt am Dienstag diesbezüglich bei Gericht vorsprechen. Als Begründung werde der erneute Reha-Aufenthalt von Brooke Mueller angeführt.

Charlie Sheen will Brooke Mueller das Sorgerecht für die Zwillinge entziehen lassen

Nachdem die 33-Jährige bereits im vergangenen Jahr im Drogenentzug war, befindet sie sich seit Freitag erneut zur Entzug in einer Klinik. Anfang April hatten sich Charlie Sheen und Brooke Mueller erst darauf geeinigt, dass sich beide Elternteile dreimal monatlich einem Drogentest unterziehen. Zudem wurde festgesetzt, dass der Schauspieler seine zweijährigen Söhne Bob und Max zunächst zweimal pro Monat zu sich holen darf.

Charlie Sheen hat letzten Freitag in Kanada eine Spendenaktion für Menschen mit einer psychischen Störung veranstaltet. Medienberichten zufolge ging Charlie spontan durch die Straßen von Toronto und sammelte Geld für Menschen mit bipolarer Störung.

Begleitet wurde Charlie Sheen bei seinem Marsch durch die Stadt von Polizeibeamten und mehreren hundert Menschen. Zuvor hatte er die Anhängerschaft gebeten, Geld zu spenden. Die Erlöse möchte er an eine kanadische Vereinigung für Bipolar-Gestörte spenden.

Foto: Charlie Sheen in „Two and a Half men“, CBS

Schreibe einen Kommentar