Charli XCX rockt sich durch Deutschland

Im März geht Charli XCX dann mit Katy Perry auf Tour.

Mit „Boom Clap“ legte sie einen der herausragenden Popsongs von 2014 vor, nun ist Charli XCX mit ihrer neuen Single zurück: „Break The Rules“ nennt sich der Track, ein unverschämt guter Pop-Punk-Smasher, in dessen Refrain die 22-Jährige aus London skandiert: „I don’t want to go to school, I just want to break the rules. Boys and girls across the world, putting on our dancing shoes“. In diesem Sinne: Runter von der Schulbank und ab auf den Dancefloor!

Charli XCX will zusammen mit Katy Perry Deutschland im Sturm erobern – dort wo sie es noch nicht geschafft haben sollte

Die Single „Break The Rules“ seit Freitag erhältlich. Am 13.02. folgt das mit Spannung erwartete Album „Sucker“ von Charli XCX, das sie im März als Support von Katy Perry live nach Deutschland bringt. Charli hat Rita Ora für den Track „Doing It“ ins Boot geholt.

Den Track auf dem Charli XCX und Rita Ora auf „Doing It“ gut gelaunt britische Girl Power demonstrieren, könnt ihr euch hier auf Soundcloud schonmal zu Gemüte ziehen!

Befreit vom Druck, einen bestimmten Sound wiederholen zu müssen, kanalisierte Charli ihre unterschwellige Frustration zu „Sucker“ – wie sie schon auf dem sofort nach vorne gehenden Titeltrack mit aller Schlagkraft demonstriert. „Schon vom ersten Song an knallt einem diese Platte so richtig ins Gesicht! Auf dem Album ist deutlich eine gewisse Aggression spürbar. Aber ebenso auch ein gewisser ironischer Unterton.“

Ye-Ye Pop Gang Sound

Beeinflusst vom typischen „Gang Sound“ des französischen Ye-Ye Pop, stellt „Sucker“ mit seinem catchy lärmigen Ramones- und The Hives-Rockpop-Singalongs viel mehr als nur eine Fortsetzung des Albumvorgängers „True Romance“ dar.

„Sucker“ ist der erhobene Mittelfinger in Richtung früherer Kritiker, „die mich immer runtergemacht und mir die Existenzberechtigung als eigenständige Künstlerin abgesprochen haben“

Die Konzert-Daten

02.03. München, Olympiahalle

05.03. Köln, LANXESS Arena

12.03. Hamburg, o2 World

13.03. o2 World

Foto:
Warner Music

Schreibe einen Kommentar