Buffy bald im Kino?

Es gibt Gerüchte die besagen das Buffy sich bald im Kino präsentiert. Sarah Michelle Gellar steht in Verhandlung über den Kinofilm.

Sarah Michelle Gellar kommtals Buffy ins Kino – vielleicht

Laut showbizspy.com soll es wohl schon ein Drehbuch geben, in dem Buffy einige Jahre älter und bereits Mutter ist. Zur Zeit ist die Schauspielerin noch mit anderen Dreharbeiten beschäftigt, aber sie soll wohl begeistert über die Idee sein.

Allein die große Fanbase, die es 6 Jahre nachdem Staffel Ende immer noch gibt, spricht dafür das dieser Film ein echtes Highlight werden wird.

Warner Bros. plant das Remake vom ersten Kino-Abenteuer „Buffy the Vampire Slayer“, das im Jahr 2012 seinen 20. Geburtstag feiert. In der Kino-Version wurde Buffy damals noch von Kristy Swanson gespielt. Die Nebenrollen waren prominent besetzt, unter anderem mit Donald Sutherland, Rutger Hauer und Luke Perry. Vier Jahre später realisierte „Buffy“-Erfinder Joss Whedon dann seine gleichnamige Serie.

Buffy in das neue Jahrzehnt tragen soll offenbar „Dark Knight“-Produzent Charles Roven. Anhand der wenigen Infos, die bisher kursieren, ist wohl eher nicht mit einer Rückkehr der vertrauten Highschool-Buffy zu rechnen. Die neue Buffy soll aber „genauso witzig, tough und sexy“ sein wie einst Sarah-Michelle Gellar, sagt ein von „Deadline Hollywood“ zitierter Insider.

Ein Kommentar bei „Buffy bald im Kino?“

  1. ich weiss das der film von buffy staffel 8 im jahr 2014 in die deutschen kinos kommt kanns kaum erwarten denn die geschichte geht da weiter wo sunnydale untergegangen ist im kampf gegen das urböse

Schreibe einen Kommentar