Britt Hagedorn mit Doppel-D

Britt Hagedorn zeigt sich in ihrer neuen Sat1 Show mit größerer Oberweite. Ups, was ist da denn passiert? Mit vollerem Ausschnitt startet die smarte Moderatorin nun nach ihrer Schwangerschaft wieder durch. Wir fragten genauer nach.

Britt Hagedorn zeigt sich dank Brust-Op nun mit Doppel-D

Jeder kennt die beliebte Sat1 Moderatorin Britt Hagedorn, nur Britt genannt. In ihrer neuen Show „Deutschland wird schwanger“ viel vielen Zuschauern auf, das Britt ein doch recht üppiges und wohl geformtes Dekollete auf. Ja, sie hat sich ihre Brüste vergrössern lassen!

Bild.de fragte nach: Ja, Britt hat sich die Brüste operieren lassen und auf ein sattes D-Körpchen gesetzt. Doch warum die Brust-OP? Grund war einfach die Unzufriedenheit mit der Brust nach der 2. Schwangerschaft.

Britt: „Ich war schon immer recht vollbusig, doch nach dem Stillen war ich mit meinen Brüsten einfach nicht mehr zufrieden. Aber ich wollte mich auch als Mutter wieder attraktiv und sexy fühlen. Also habe ich mir einen Personal-Trainer gegönnt und die Brust-OP.“

„Mein liebstes Kleidungsstück ist ein Triangel-Bikini. Früher hätte ich solche Zwergenoberteile nie getragen, jetzt stehen sie mir grandios, und ich fühle mich super sexy.“ Größer soll der Busen allerdings nicht werden: „Solche Riesenmonster wären nichts für mich.“

Und wie findet Mann Ralph die neuen Brüste?

„Der ist begeistert und findet sie super knackig. Wobei er mit den ‚Alten‘ auch sehr zufrieden war“, verriet Britt. Na dann, viel Spaß mit dem neuen Lebensgefühl!

Schreibe einen Kommentar