Britney Spears bleibt weiterhin "gefangen"

Britney Spears wünscht sich doch nur eines: Endlich frei zu sein und etwas Normalität in ihr Leben bringen zu können. Doch ein Gericht entschied nun, dass ihr Vater James Spears auch weiterhin ihr Vormund bleiben muss.

Britney Spears Vater behält Vormundschaft

Seit 2008 trifft er alle wichtigen Entscheidungen für seine Tochter und erhält dafür rund 11.200 Euro im Monat. Da lässt sich leicht vermuten, dass er diese Aufgabe sicher gar nicht unangenehm findet.

Kann man wirklich davon ausgehen, dass ein Mensch, der hart arbeitet, mit Pressewirbel und bösen Gerüchten fertig wird, sich äußerlich wieder herausgeputzt hat und eine gesunde Beziehung zu einem Mann führt, derart labil ist, dass Sie keinerlei Entscheidungsgewalt haben sollte?

Arme Britney!

Schreibe einen Kommentar