Britney Spears ist von Madonna inspiriert

Britney Spears empfindet es als große Ehre, mit Madonna verglichen zu werden. Britney schätzt Madonna sehr und fühlt sich außerordentlich geehrt, wenn sie mit der großen Ikone des internationalen Popgeschäfts verglichen wird.

Wahrer Fan: Britney Spears ist von Madonna inspiriert und fühlt sich geehrt mit ihr vergliechen zu werden

Das verriet Britney (‚Toxic‘) gestern ihren Fans bei einem offenen Chat über ‚Twitter‘. Sie freue sich immer riesig, wenn ihr jemand über die Ähnlichkeiten der beiden Komplimente mache.

Britney Spears und Madonna nahmen 2003 gemeinsam den Track ‚Me against the Music‘ auf, der vom Publikum mit Begeisterung begrüßt wurde und in den Charts ganz nach oben kam. Bei den ‚Billboard Music Awards‘ gewann der Song 2004 den Titel ‚Heißeste Tanznummer des Jahres‘.

Im Video spielen Britney Spears und Madonna gegensätzliche Rollen: In einem Nachtclub liefern sie sich eine Art Katz-und-Maus-Jagd – am Ende finden sie sich und kurz vor dem erwarteteten Kuss löst sich Madonna in Luft auf.

„Ich fühle mich so geschmeichelt!“ … „Ich LIEBE Madonna und sie war immer meine große Inspiration.“ Natürlich stellten die Fans im Chat auch viele Fragen zu anderen Stars an Britney. Die zweifache Mutter, die in den neunziger Jahren den Teenie-Pop wieder auf Touren brachte, meinte, dass auch Lady Gaga sehr talentiert sei.

“Ich finde Lady Gaga großartig,“ schrieb sie: “Sie ist wirklich eine interessante Künstlerin.“ Zudem verriet sie auch noch ein paar Details zu ihrem neuen Album ‚Femme fatale‘. “Ich würde die Musik auf dem Album als etwas düsteren, kribbeligen Pop mit viel, viel Energie bezeichnen. Bei einigen der Songs habe ich selbst mitgeschrieben und ich glaube, dass das zu den besten Sachen zählt, die ich bisher gemacht habe. Es gibt auch ein paar etwas langsamere Nummern, die man vielleicht als Balladen bezeichnen könnte,“ berichtete sie.

Britney Spears räumte auch noch ein Gerücht während des Live-Chats aus der Welt: Bei den ‚Grammys‘ am kommenden Wochenende werde sie nicht anwesend sein. “Ich werde nicht da sein und ich hatte auch nie geplant, zu kommen,“ erklärte Britney Spears ohne Umschweife.

Schreibe einen Kommentar