Britney Spears & ihr ewiger Zottel Look

Bei Britney Spears gibt es anscheinend nur zwei Extreme. Zumindest was das Styling der Sängerin betrifft. Entweder Britney ist aufgestylt oder ungestylt. Ihr liebster Freizeitlook besteht aus Jeansshorts, Top und Flip Flops Tag ein Tag aus. Dazu noch ungemachte Haare, eine Sonnenbrille und ab und zu ein misslungenes Make Up. Immer an Britney Spears Seite ihr On/Off Boyfriend Jason Trawick.

Britney Spears polarisiert mit ihrem Look

Obwohl die abgeschnittenen Jeansshorts gerade sehr modern sind, kommt die Wirkung immer auf das restliche Styling an. Denn durch das restliche Styling von Britney Spears sehen die sonst lässig wirkenden kurzen Jeans eher uncool aus.

Sicherlich muss sich niemand für den Supermarkt schminken und in Designerkleider werfen, aber sich zumindest die Haare zu kämmen, kann nicht zu viel verlangt sein. Für Britney Spears aber scheinbar schon. Die Haare der Sängerin sind zerzaust und ungekämmt. Dadurch sieht man die Kontaktstellen der Extensions, was sich eigentlich keine Frau wünscht.

Britney Spears scheint sich aber in ihrem Zottel Look sehr wohlzufühlen und sich über ihr Aussehen nicht den Kopf zu zerbrechen. Anders kann man ihr ungemachtes Styling nicht erklären. Der undone Look ist zwar diesen Sommer sehr trendy, aber dennoch wirkt der Style immer gepflegt. Bei Britney Spears ist dies manchmal grenzwertig. Die Erinnerung an die trendige Pop Prinzessin verblasst bei dem Anblick von Spears Zottel Look immer mehr. Ein wenig mehr auf ihr Äußeres zu achten und sich die Haare zu kämen, könnten Britney Spears nicht schaden.

Bild: thehollywoodgossip.com

Schreibe einen Kommentar