Briefe an den Weihnachtsmann und das Christkind

Woher wissen Mama und Papa eigentlich, wohin sie den Wunschzettel schicken müssen? Hat der Weihnachtsmann eine Postadresse? Ist das Christkind beim Einwohnermeldeamt eingetragen?

Dem Weihnachtsmann kann man Briefe schreiben!

Wer seinen Kindern Klarheit geben will, kann sie den Wunschzettel ja selbst abschicken lassen. In jedem Jahr ist der Weihnachtsmann, mit Hilfe seiner Wichtel, unter den beiden folgenden Adressen erreichbar:
An den Weihnachtsmann
Weihnachtspostfiliale
16798 Himmelpfort

Diese Adresse hat der Weihnachtsmann schon 1984 sein eigen genannt und beantwortet hier die Briefe von fast 300.000 Kindern in jedem Jahr.
Da der Weihnachtsmann seine Helferlein überall in Deutschland verteilt hat, können Wunschzettel auch an die folgende Adresse geschickt werden:

An den Weihnachtsmann
Himmelsthür
31137 Hildesheim

Da diese Adresse etwas unbekannter ist, kommen hier weniger Briefe an. Etwa 50.000 sind es jedes Jahr um die Weihnachtszeit, die von fünf Wichteln beantwortet werden.

Auch das Christkind erhält viele Briefe

Der Weihnachtsmann wird vielerorts durch das Christkind ersetzt, teilweise kann man auch beide am gleichen Ort erreichen. Seit 1961 ist das Christkind in der Gemeinde Himmelpforten ansässig:

An das Christkind
21709 Himmelpforten

Dreißig Wichtel helfen hier, die jährlich rund 50.000 Briefe zu beantworten. Die fleißigen Wichtel werden zudem in diesem Jahr vom Bundesland Niedersachsen für ihr Engagement geehrt, da sie für ihre Tätigkeit keinen Lohn im monetären Sinne erhalten.

Aber auch das Christkind hat weitere Wohnsitze, wo Kinder ihre Wunschzettel hinschicken können. Seit 1985 der erste Brief an das Christkind in Engelskirchen eintraf, beantwortet das Christkind mit seinen Engeln alle Briefe, die bis zum 22. Dezember bei ihm eingehen:

An das Christkind
51777 Engelskirchen

Die beliebteste Adresse an das Christkind ist in Himmelstadt. Seit 1985 werden die Briefe an das Christkind hier beantwortet und verschickt. Im letzten Jahr waren es rund 80.000 Briefe, die das Christkind über diese Adresse erreichten. 36 ehrenamtliche Wichtel halfen, den Postberg zu bewältigen. Hier die Adresse:

An das Christkind
97267 Himmelstadt

Schreibe einen Kommentar