Bridget Bardot möchte keinen Film über ihr Leben

Bridget Bardot ist eine Ikone. In den 60er Jahren war Bridget eine große Film- Diva und Leinwandgöttin. Doch dann beendete die Schauspielerin in den 70er Jahren ihre Filmkarriere.

Kein Monument: Bridget Bardot verzichtet auf einen Film über ihr Leben.

Trotz dem Ende ihrer Karriere ist Bridget Bardot heute noch als Ikone bekannt. Denn die heute 75-jährige war damals ein wahres Sexsymbol.

In den letzten Wochen machten Gerüchte die Runde, wonach das Leben von Bridget Bardot verfilmt werden soll. Angeblich will der US Regisseurs Kyle Newman das Leben der Ikone auf die Leinwand bringen. Die Rolle der Diva soll seine Frau Jamie King spielen. Von diesem Vorhaben ist die echte Bardot aber gar nicht begeistert.

Laut “TF1 News” sagte Bridget Bardot in einem Radiointerview: „Ich bin weder gefragt worden, noch habe ich dieser Person mein Einverständnis gegeben, die Rolle zu spielen.“ Klingt als müsste das Filmprojekt über die Diva auf Eis gelegt werden, denn Bardot scheint überhaupt nicht einverstanden oder sich mit einem Film über ihr Leben arrangieren zu können.

Bild: people.com ©Eric Rayn/Getty

Schreibe einen Kommentar