Ashley Greene über Streit & Freunde

Auch Ashley Greene ist bei Breaking Dawn wieder dabei. Jetzt berichtet die Kollegin von Robert Pattinson und Kristen Stewart, dass es am Set von Breaking Dawn auch Streit gab.

Ashley Greene erzählt von Streit beim Breaking Dawn Dreh

So sehr Ashley Greene ihre Kollegen Robert Pattinson und Kristen Stewart auch mag – es gab nicht nur immer Sonnenschein am Set von Breaking Dawn!

Im Interview mit der InStyle sagte sie: „Ich will damit nicht sagen, dass es keine Meinungsverschiedenheiten gab. Wir arbeiten 16 Stunden am Tag! Wir sind erschöpft! Solche Sachen passieren schon“ … „Dank der guten Atmosphäre am Set sei der Streit jedoch stets schnell wieder vergessen.“

Aber Ashley Greene fügte auch über Kristen Stewart gleich hinzu: „Das Schöne daran ist, dass es am Ende des Tages so ist, als ob du deine Schwester anschreist. Du bist ihr nicht lange böse“.

Seit den ganzen Jahren der intensiven Zusammenarbeit hat sich aber eine starke Freundschaft entwickelt, die über allem steht – auch über das bisschen Streit. „Wir haben gerade den vierten Film gedreht und ich denke, dass wir alle erwachsen geworden sind. Wir sind wie eine Familie“.

Breaking Dawn wird das Ende der Twilight Saga einläuten – dann werden wir wohl nicht mehr Ashley Greene, Kristen Stewart und Robert Pattinson zusammen sehen! Schade …

Schreibe einen Kommentar