Bradley Cooper: Mit Das A-Team der Film wurde Kindheitstraum wahr

Bradley Cooper erfüllte sich mit ‚Das A-Team – Der Film‚ einen langgehegten Kindheitstraum.

Wie süß: Mädchenschwarm Bradley Cooper (35) sagte, er habe sich wie ein „Kind im Süßigkeitenladen“ gefühlt, während er ‚Das A-Team – Der Film‘ drehte.

Bradley (‚Hangover‘) spielt den Kriegsveteran Face in dem neuen Actionstreifen und liebte jede Sekunde des Drehs. Er hat verraten, dass es ihm die Rolle des „Face“ erlaubte, einen Kindheitstraum auszuleben: mit Waffen zu spielen und die bösen Jungs zu bekämpfen.

Bradley Cooper versichert, dass die vielen gefährlichen Stunts, die er machen durfte, es wert waren, sich einem heftigen und anstrengenden Training zu unterziehen, um sich auf die Rolle vorzubereiten.

„Das Training war hart, aber am Ende des Tages war es wie ein Kind, das im Süßigkeitenladen ist“ … „Wir durften Maschinengewehre abfeuern und das ist alles, was du wirklich tun wolltest, als du jünger warst, zumindest was ich wollte.“

Bradley Coopers Co-Star Quinton ‚Rampage‘ Jackson erfüllte sich ebenfalls ein lebenslanges Ziel, als er die Rolle des harten Kerls B.A. Baracus ergatterte. Der Kampfsportler und Akteur war entzückt, als er die Gelegenheit bekam, den legendären schwarz-roten ‚A-Team‘-Transporter zu fahren, etwas, das er tun wollte, seit er ein Kind war.

„Ich habe diesen Kleintransporter mein ganzes Leben lang geliebt. Ich fuhr ihn ein bisschen, aber ich durfte ihn nicht so viel fahren, wie ich es gerne getan hätte. Sie hatten Stunt-Fahrer, um den Großteil zu machen, ich konnte das Zeug, was die taten, nicht machen, Mann“ … „In meiner Nachbarschaft, als ich aufwuchs, gab es einen ‚A-Team‘-Transporter gleich die Straße runter – aber der hatte jahrelang vier platte Reifen. Das war aber egal, ich spazierte immer die Straße runter, nur um ihn anzuschauen.“

Schön, dass sich sowohl Bradley Cooper als auch Quinton ‚Rampage‘ Jackson ihren Kindheitstraum erfüllen konnten.

Foto: tikonline.de

Schreibe einen Kommentar