Boyzone: Auftritt zu fünft

Am vergangenen Samstag trat Boyzone zahlenmäßig komplett auf.
Nein, das ist kein makaberer Scherz. Es war Andrew Cowles, Steven Gatelys Witwer, der seinen Platz in der Band übernahm.

Nachdem Ronan Keatings Mutter 1998 an Brustkrebs verstarb, organisierte er jährlich ein in London stattfindendes Charity-Konzert zugunsten krebskranker Menschen.
Dort wollte die Band auch in diesem Jahr auftreten. Um nach Gatelys Tod nicht schon vorzeitig zum Alltag überzugehen und seiner zu gedenken, nahmen sie Cowles in ihre Reihen auf.

Wer weiß, vielleicht ist das sogar eine langfristige Lösung?

Boyzone – Quelle: salzburg.com

Schreibe einen Kommentar