Blake Lively soll Carrie Bradshaw spielen

Blake Lively wurde ausgewählt, die junge Version von Carrie Bradshaw in dem neuen ‘Sex and the City’-Vorläuferfilm zu spielen. Blake wird dabei die junge Carrie spielen und der Film soll neue Leidenschaft bei den “Sex and the City”-Fans entfachen.

Tolle Rolle: Blake Lively hat die Rolle der Carrie Bradshaw ergattert, die sie in einem ‘Sex and the City’-Vorläuferfilm spielen soll

Blake Lively wurde berühmt als das New Yorker Szenemädchen Serena van der Woodsen in der amerikanische Fernsehserie ‘Gossip Girl’ und kam jetzt ins Gespräch für die Rolle, die Sarah Jessica Parker einst den Durchbruch verschaffte.

Der Sex and the City-Film hat den Arbeitstitel ‘Carries Tagebücher’ und soll Carrie Bradshaw durch ihre Jahre als Teenager begleiten und von ihrem großen Umzug nach New York erzählen. Candace Bushnell, Autorin der Serie ‘Sex and the City’ hat das Drehbuch verfasst, das es auf die Kinoleinwand schaffen soll. Nicht zuletzt soll mit diesen Bemühungen wieder Schwung in die etwas erlahmten Lizenzeinnahmen gebracht werden.

Nachdem die Kritiker vom zweiten ‘Sex and the City’ Film nicht gerade begeistert waren, hofft Produzent Michael Patrick King mit diesem Dreh das Format wieder auf Vordermann zu bringen.

“Wir planen eigentlich nicht Sarah Jessica Parker und die anderen Mädchen wieder in dem alten Format zusammen zu bringen. Dieser Vorläuferfilm soll frischen Wind in die Geschichte bringen und die ersten Monate der jungen Carrie im Big Apple portraitieren. Dazu gehört auch der Beginn einer Beziehung zu einem älteren Mann …” berichtet ein Insider.

Da Blake Lively seit ihrem Durchbruch in ‘Gossip Girl’ bereits zur Stil-Ikone avanciert ist, kann sie sich sicherlich gut mit Carrie Bradshaw identifizieren.

Schreibe einen Kommentar