Black Swan: Mila Kunis sieht aus wie Gollum

Mila Kunis erkennt eine gewisse Ähnlichkeit zwischen sich in ‚Black Swan‘ und Gollum aus ‚Der Herr der Ringe‘.

Grausig: Mila Kunis findet, sie sieht in ‚Black Swan‘ aus wie Gollum

„Ich denke nicht, dass ich ein Gramm Fett an meinem Körper hatte, als wir gedreht haben“, erinnerte sich Mila Kunis (‚Eli‘) im Magazin ‚InStyle‘ an die Dreharbeiten zum Ballett-Drama ‚Black Swan‘. „Ich wog neun Kilo weniger als sonst. Ich bestand nur noch aus Knochen, aber aus muskulösen Knochen.“

Bei so wenig Gewicht fiel Mila Kunis sofort ein Wesen ein, das ihr sehr ähnlich sah: Gollum, der unglücksselige Hobbit, der in ‚Herr der Ringe‘ dem bösen Ring Saurons verfällt. „Ich sah aus wie Gollum“, lachte sie.

In ‚Black Swan‘ spielte Mila Kunis an der Seite von Natalie Portman eine Balletttänzerin – die dazugehörige Diät gefiel der Schauspielerin ganz und gar nicht, da sie von Herzen gerne isst.

„Ich war auf einer 1.200-Kalorien-pro-Tag-Diät. Ich kriegte das Essen nach Hause geliefert und aß fünf kleine Portionen am Tag, alle drei Stunden“, erzählte Mila von ihrer strengen Diät. „Aber an meinem Geburtstag dachte ich mir: ‚Vergiss die Diät, ich esse jetzt einen Hamburger!‘ Am nächsten Tag ging es mir schlecht, weil mein Körper einfach kein schlechtes Essen mehr verdauen konnte.“

‚Black Swan‘ mit Mila Kunis und Natalie Portman kommt am 20. Januar in die Kinos.

Schreibe einen Kommentar