Bill Gaytten neuer Chef bei Galliano

Bill Gaytten ist der neue Chef bei Galliano! John Galliano war einst einer der größten und einflussreichsten Mode-Designer der Welt – dann kam sein Abstieg, und den hatte er selbst zu verschulden. Nun steht fest, was aus dem nach ihm benannten Label wird.

Bill Gaytten: Vom zweiten Mann zur ersten Geige bei Galliano

John Galliano steht seit einiger Zeit vor Gericht – gegen ihn läuft ein Verfahren wegen antisemitischer Ausfälle (wir berichteten). Im Internet kursieren bis heute Videos, in denen er sich in einem Pariser Café positiv gegenüber Hitler äußert. Andere Gäste beschimpft er wüst, wünscht ihnen sogar den Tod durch Vergasung an den Hals.

Das soll nicht ungestraft bleiben: Sechs Monate im Gefängnis drohem ihm, daneben eine saftige Geldstrafe von 22.500 Euro. Doch auch seinen Job musste er schon aufgeben. Chef-Designer von Dior wird wahrscheinlich Riccardo Tisci, der dafür seinen Job bei Givenchy aufgeben muss. Doch der neue erste Mann von Gallianos nach ihm benannten Label steht nun zu 99% fest: Bill Gaytten tritt in die Fußstapfen von John Galliano!

23 Jahre lang hat Bill Gaytten mit John Galliano zusammen gearbeitet – er weiß am Besten, was das Label Gallioano ausmacht. Seit John Galliano vor Gericht steht, hat er das kreative Team angeleitet. Nun wurden die Gerüchte von offizieller Seite bestätigt. Bill Gaytten bleibt schön bescheiden: „Es bleibt der gleiche Job für mich, den mache ich seit einer langen Zeit. Jetzt war es ein bisschen anders, weil John nicht da war, aber ich wüsste zu gern, was er denkt!“ Nach der Präsentation der John Galliano Men’s Collection auf der Paris Fashion Week erschien er persönlich auf dem Runway, um den Applaus entgegenzunehmen.

Foto:
© GoRUnway/VOGUE.COM
Vogue.co.uk

Schreibe einen Kommentar