Beyonce verrät den Grund ihres neuen Looks

Beyonce strahlt neuerdings mit neuer, kurzer Frisur. Uns hat sie nun den Grund für den Wandel und den neuen Look erklärt. Meistens ändern Frauen ihre Stylings so radikal, wenn ein Lebensabschnitt zu Ende geht und eine neue Zeit anbricht – etwa nach einer Trennung.

Doch bei Beyonce ist es ganz anders

Ihre neue Frisur hat mit ganz normalen Alltagsproblemen zu tun: Ihre Haare wollen einfach nicht so, wie sie es gerne hätte. Ihre Mähne war einfach nicht mehr zu bändigen und etwas einfaches, pflegeleichtes musste her. Auch ihr Pony machte sie regelrecht verrückt. Vor allem als sie ihn eine zeitlang heraus wachsen ließ und ihr die unerwünschten Stirnfransen in die Augen fielen.

Und eines ist auch sicher: Noch kürzer werden die Haare definitiv nicht. Eigentlich liebt Beyonce es neue Looks auszuprobieren, gibt aber zu, ihre Spontanität oft zu bereuen, wenn ihre Haare zu kurz geworden sind: “Ich liebe es, mit verschiedenen Haar-Stylings zu experimentieren”, verriet sie. “Ich versuche gerade, meinen Pony rauswachsen zu lassen – es macht mich verrückt.”

Natürlicher Look ist wichtig

Sie gilt nicht von ungefähr als eine der schönsten Frauen der Welt und sie fühlt sich selbst am wohlsten, wenn sie nicht zuviel Make-up trägt. Zwar liebt sie es, auf der Bühne und dem roten Teppich tolle Produkte auszuprobieren, aber wenn Beyonce mal nicht in die Öffentlichkeit muß, zieht sie einen bodenständigen Look vor.

“Im Alltag halte ich es einfach. Ich benutze Concealer, Rouge, Wimperntusche und Gloss. Aber auf der Bühne – holt die Wimpern raus! Grundierung hilft dabei, dass alles auf seinem Platz bleibt und ich mag ein wenig Schimmer auf meinem Körper”, verriet sie über ihre Make-up Vorlieben.

Ein Kommentar bei „Beyonce verrät den Grund ihres neuen Looks“

Schreibe einen Kommentar