Beth Ditto wünscht sich ein Kind

Beth Ditto wünscht sich ein Kind – ein sehr privater Wunsch. Dieser könnte an der “Hürde Homosexuelle” vielleicht scheitern. Für Schwule und Lesben ist es sehr schwer ein Kind zu bekommen – da nicht nur die eigenen Einschränkungen zum Tragen kommen, sondern auch rechtliche sowie ethische/moralische.

Als Homosexuelle hat es Beth Ditto schwer ihren Traum vom eigenen Kind zuerfüllen

Beth Ditto ist nach eigener Aussage gar nicht so laut und extrovertiert, wie sie sich auf der Bühne gibt. “Ich mag keine Partys. Sie werden es nicht glauben, aber ich liebe es, Kreuzworträtsel zu lösen, ich mag es, mich mit Freunden zum Quatschen zu treffen, am liebsten nur zu zweit. Mehr brauche ich nicht, um wirklich glücklich zu sein”, sagte die 31-Jährige dem Magazin “Grazia”.

Ihr größter Wunsch sei daher auch ein rein privater: “Ich möchte so gern ein Kind. Aber die Realität ist ein wenig beängstigend. Es ist nicht leicht, als Homosexuelle ein Baby zu bekommen. Es passiert ja nicht einfach wie bei den Heteros. Man muss das planen, sehr viel abwägen …”, so Beth.

Foto:
Beth Ditto, Sony / Alice Hawkins

Schreibe einen Kommentar