Berlin ist für Angelina Jolie ein ganz besonderer Erfolg

Für Angelina Jolie ist Berlin ein schöner und wichtiger Erfolg. Gerstern wurde ihr Regiedebüt “In the Land of Blood and Honey” mit dem Preis für den wichtigsten Film ausgezeichnet und ihr Team für die Verdienste geehrt.

Angelina Jolie wird in Berlin für ihr Regiedebüt und ihr Engagement für Frieden geehrt

Angelina Jolie ist am Montagabend in Berlin für ihr friedenspolitisches Engagement geehrt worden. Auf der Wohltätigkeitsgala “Cinema for Peace” erhielt die Lebensgefährtin von Brad Pitt, mit dem sie sechs Kinder hat, für ihr Regiedebüt “In the Land of Blood and Honey” den Preis für den wichtigsten Film des Jahres. Zudem wurde Angelina Jolie zusammen mit ihrem Team mit dem Ehrenpreis im Kampf gegen Krieg und Völkermord geehrt.

Die Schauspielerin ist seit dem Jahr 2001 Sonderbotschafterin des UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR. Im Jahr 2007 wurde Jolie außerdem Mitglied im “Council on Foreign Relations”, ein US-Studienzentrum mit Sitz in New York.

Foto:
Angelina Jolie, UN Photo/Eskinder Debebe

Schreibe einen Kommentar