Ben: Liebe geht durch den Magen

Ben kocht und isst leidenschaftlich gerne – auch gerne mit einem heißen Date: „Ich bin der einzige Single Berlins, der einen 7-flammigen Gasherd hat“.

Heiße Dates: Ben nutzt seine Kochleidenschaft auch gerne für ein romantisches Date.

„Da kommt der Urtrieb durch: Männer und Feuer machen“, lachte Ben (‚Herz aus Glas‘) im Interview mit der ‚Bild‘-Zeitung.

Für alles und jeden kocht Ben allerdings nicht, da hat er ganz strenge Regeln. „Beim ersten Date würde ich sie nie zu mir nach Hause bitten. Da hätte ich Angst, dass ich mich schnell langweile. Beim zweiten muss sie meine Kumpels überstehen. Die bewerten: Daumen rauf oder runter. Beim dritten kann man schon zusammen kochen“, erklärte Ben, wie die ersten Treffen mit einer potentiellen neuen Freundin aussehen würden.

Ein gekochtes Mahl ist aber noch keine Garantie für Sex, bekannte er offen. „Das perfekte Flachlege-Menü gibt’s nicht wirklich“, lachte der Berliner und grinste: „Ich glaub‘, das macht dann eher der Wein.“

Wenn er mal nicht selber kocht, geht Ben gerne essen. Dabei sollte eine Liebes-Bewerberin eines mitbringen: „Restaurant-Sitzfleisch! Manchmal sitze ich 6 bis 7 Stunden im Lokal“, betonte Ben und verdeutlichte: „Was nicht geht, sind diese Einzeller-Mädchen, die sich an den Tisch setzen, kein Wort rausbringen und meinen, man müsste sie bespaßen.“

Bei so viel Essen und Genießen kann die sportliche Figur schnell ins Hintertreffen geraten. Er sieht’s gelassen. „Meine Sixpackzeiten sind vorbei. Da mach ich mir keine Hoffnungen mehr“, kommentierte Ben lässig.

Foto: 313music.de

Schreibe einen Kommentar