Basische Rezepte für den Winter

Mit ein paar basischen, leckeren und einfachen Rezepten kommt ihr bestimmt ohne Beschwerden durch den Winter. Kein Chance dem Völlegefühl, Sodbrennen und dem schlechten Gewissen! Ein schöner Tipp daher von uns (auch als Geschenk): Der 2. Band des Staatl. Fachingen Kochbuchs “Natürlich besser kochen” mit 22 köstlichen Rezepten.

Genießen ohne Reue – Leckere basische Rezepte für die kalte Winterzeit

Wenn draußen die Temperaturen sinken, steigt die Freude auf die gemütliche Zeit mit Freunden und Familie. Gemeinsames Kochen macht dabei besonders Spaß. Doch in den Herbst- und Wintermonaten locken viele deftige Köstlichkeiten und süße Naschereien. Oft wird bei diesen geselligen Gelegenheiten daher zu viel oder zu deftig gegessen. Die Folge sind ein unangenehmes Völlegefühl, Sodbrennen und ein schlechtes Gewissen.

Das Wohlbefinden beim Essen ist unter anderem von einem ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt abhängig. Wer zu viele säurebildende Lebensmittel wie Fleisch oder Pasta isst, bringt diese Balance ins Ungleichgewicht. Wird das Menü jedoch mit basischem Gemüse, Salat und Kräutern kombiniert, bleibt der Haushalt im Gleichgewicht.

Basen puffern überschüssige Säuren, die durch schweres Essen, Stress und zu wenig Bewegung im Körper entstehen, auf natürliche Weise ab.

Rezepte, die inspirieren und schmecken

Mit ein paar einfachen und schönen Ideen sind Genuss und bewusste Ernährung schnell miteinander verbunden: Bio-Schweinefilet auf Kartoffel-Spitzkohl-Gemüse mit Zitronensauce oder Kalbskoteletts mit buntem Wurzelgemüse sind einfacher zuzubereiten als gedacht. “Basische Rezepte” sind also nicht weniger köstlich, aufwendig oder ansehnlich wie normale Rezepte.

Süße Desserts wie beispielsweise der Crumble mit Äpfeln und Brombeeren, der mit Vanillecreme oder Schlagsahne richtig gut schmeckt, begeistern Hobbyköche, kleine Gourmets sowie die ganze Familie.

Süßkartoffel-Kürbis-Suppe

1. Gemüsezutaten zerkleinern, in einem Topf mit Wasser bedecken. Gewürze zugeben. Zum Kochen bringen und etwa 30 Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist.
2. Etwas abkühlen lassen und mit dem Pürierstab fein pürieren.
3. Mit Petersilie garniert servieren.

Zutaten für 4 Personen:
2 große Süßkartoffeln
1 Zwiebel
1 rote Paprika
1 Rose Brokkoli
½ Butternut-Kürbis
3-4 Knoblauchzehen
1 Handvoll Basilikum oder Koriander
2 Zweige Rosmarin
1 Prise Meersalz
Petersilie zum Garnieren

Weitere “Basische Rezepte” im Kochbuch “Natürlich besser kochen”. Das Kochbuch mit 22 kreativen Rezepten ist als Gratiszugabe in den teilnehmenden Märkten beim Kauf eines Staatl. Fachingen Kastens erhältlich.

Foto: djd/Staatl. Fachingen

Schreibe einen Kommentar