B.O.X.E.R. – Debütalbum am Start

Seit 2014 sind B.O.X.E.R. als multidimensionales Kunstprojekt unterwegs. B.O.X.E.R. verbinden Musik mit Kunst, Mode und Stil. Mit ihrem einzigartigen Indie-Electro Sound und ihrer Nähe zur Fashion Szene haben sie sich mit spektakulären Shows, künstlerischen Videos und Tracks wie „Sweat & Stripes“ den Ruf von underground heroen erworben.

B.O.X.E.R.´s Debütalbum ist ab morgen am Start

Die aktuelle Single „Opium“, der Titeltrack des Albums, ist eine düster groovende midtempo Hymne, mit einem beschwörenden fast hypnotisierenden Refrain, der seine Wirkung nicht zuletzt durch die Vocalperformance von Sängerin Anna-Maria Nemetz erzielt. Der Song erzählt vom Ablenken und Betäuben von den eigentlichen Werten wie der Liebe.

B.O.X.E.R. LIVE:

04.03. @ nHow Music Night, Berlin
08.03. Support Act von Laust Sonne, Berlin (PrivatClub)

Die angenehme Extrovertiertheit von B.O.X.E.R. mag ihre Ursache in den Vorgeschichten der Bandmitglieder Anna Maria Nemetz und Jan Ole Jönsson haben. Anna Maria ist als Model weltweit tätig und auf Shows von Lagerfeld, Joop oder Givenchy zu sehen, Jan Ole war neben seiner Modeltätigkeit Teil der Hamburger Elektro-Punk-Band Caracho.

Musikalisch jenseits des Mainstreams unterwegs bewegen sich BOXER auch nicht auf den ausgetretenen Pfaden der Musikvermarktung. Ihrer Intuition folgend taucht die Band immer wieder an ungewöhnlichen Orten auf und so reist B.O.X.E.R. um die Welt und kooperiert mit lokalen Künstlern. Nach einem ersten Stop in Indien, wo das Video zu „Have Mercy“ enstand, reiste die Band im letzten Herbst nach Moskau sie das Video zur Single „Opium“ (Release 20.01.) drehte und ein Konzert gab. Nun kehrte die Band gerade aus Israel zurück, wo unter anderem das Video zur kommenden Single “Freedom” gedreht wurde.

Foto:
© Julia Kiecksee / MCS Berlinn

Schreibe einen Kommentar