Axel Prahl – ein kurzes Porträt des sympathischen Schauspielers von nebenan

Axel Prahl gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten deutschen Schauspielern – auch wenn er nur vergleichsweise selten im Kino zu sehen ist. Dafür sieht man Axel Prahl umso häufiger im Fernsehen – regelmäßig ermittelt er als Kommissar „Frank Thiel“ beim Tatort in Münster und klärt dort gemeinsam mit dem Pathologen Professor Boerne (verkörpert von Jan Josef Liefers) Mordfälle auf.

Axel Prahl hat keine Star-Allüren

Im Kino war Axel Prahl zuletzt in dem auf einer wahren Geschichte basierenden Film „Berlin ’36“ zu sehen. Prahl ist dabei trotz seiner Popularität immer auf dem Boden geblieben – ein sympathischer Schauspieler ohne jegliche Star-Allüren, dem es deshalb auch gelingt, Figuren wie den „Arbeiter von nebenan“ äußerst authentisch zu verkörpern.

Axel Prahl hat vier Kinder und lebt abwechselnd in Berlin und Marienwerder in Norddeutschland.

Bildquelle:
neuevisionen.de

Schreibe einen Kommentar