Ruth Moschner ist auch Kinderlos glücklich

Ruth Moschner muß man einfach lieben. Ihre sympathische und freundliche Art begeistert immer wieder auf´s Neue. Leider wird sie ihre Art und ihr Wesen wohl nicht weiter vererben. Wie es aussieht wird Ruth nie Kinder haben (wollen).

Ruth Moschner sorgte mit ihrem offenen Anti-Baby-Geständnis für einiges Stirnrunzeln

Viele weibliche Stars machen in jungen Jahren Karriere und bekommen in den Vierzigern ihr erstes Kind. So war Madonna bei ihrer ersten Tochter 39, Nicole Kidman 41 und Geena Davis 46. Auch deutsche Promifrauen entscheiden sich oft spät fürs Muttersein, wie etwa Birgit Schrowange mit 42 und Sandra Maischberger mit 40. Und einige Karrierefrauen kommen ganz ohne Nachwuchs aus – zum Beispiel Ruth Moschner.

Ruth gestand gegenüber „BUNTE.de“: Ich finde Babys zuckersüß, bin aber auch ohne sehr glücklich in meiner Partnerschaft und meinem Beruf. Ich finde, eine Frau sollte auch das Recht haben, nicht von ihrer biologischen Fähigkeit Gebrauch machen zu müssen.“ Worte, die bei Verfechterinnen der Mutterschaft für Stirnrunzeln sorgen dürften. Wie sieht es denn dann mit der Traumhochzeit in Weiß aus?

Ebenso Fehlanzeige, denn auch das Thema Partnerschaft mit ihrem Freund sieht die gebürtige Münchnerin eher unkonventionell: „Wir sind jetzt fast zehn Jahre ohne klassischen Trauschein glücklich. Wieso sollte ich etwas ändern?“, fragt sie zum Thema Hochzeit. Beruflich geht es statt aufs MDR-„Riverboat“ für Moschner mit der Sat.1-Show „Big Stars“ weiter, bei der Prominente wie Costa Cordalis abnehmen.

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar