Augenringe – Was hilft wirklich?

Augenringe – Was hilft wirklich? Fast jede Frau hat mit Ihnen zu kämpfen – die Rede ist natürlich von lästigen Augenringen und müden Lidern. Doch woher kommen diese eigentlich ? Und was kann man dagegen tun? Um Augenringen endgültig den Kampf anzusagen , muss man eigentlich nur auf einige wertvolle Tipps und Tricks achten.

Entstehen können Augenringe durch vielerlei Gründe, bei den einen ist es Veranlaung,zu wenig Schlaf oder zu viel Stress. Bei einigen liegt es jedoch auch einfach am Alter, da das Augenlid mit der Hautalterung erschlafft. Leider müssen sich jedoch bereits Frauen in jungen Jahren mit dem Thema Augenringe auseinandersetzen. Damit diese nicht so leicht entstehen, kann man einiges für sich und seinen Körper tun.

1. Viel Schlaf

Es ist zwar eine Binsenweisheit das viel Schlaf gegen Augenringe hilft, es ist jedoch tatsächlich das herkömmlichste und beste Mittel um jeden Morgen frisch auszusehen. Geschlafen werden sollte jede Nacht in einem gut durchlüfteten Raum.

2. Richtig abdecken

Wenn es einmal schnell gehen muss, können Augenringe und lästige Schattierungen ganz einfach mit einem Concealer (Abdecksttift) überschminkt werden. Hierbei sollte man aber auf die richtige Umsetzung achten, da es sonst noch schlimmer aussieht als vorher. Wichtig: Zu viel Concealer unter den Augen, lässt diese dick aussehen.

Ebenfalls ist zu beachten, dass die Nuance des Stifts immer einen Ton heller als die eigene Haut sein sollte. Wer zur Concealer-Methode greift, sollte außerdem unbedingt auf die Qualität des Produkts achten, da es bei Unverträglichkeit zu unschönen Rötungen kommen kann.

Wichtig: Keine herkömmliche Grundierung benutzen, sondern nur für die Augen geeignete Produkte.

3. Alte Hausmittelchen

Die guten, alten Hausmittelchen von der Oma sind beim Kampf gegen die Augenringe immernoch sehr beliebt. Brühen Sie einen Kamillentee auf, lassen ihn kurz abkühlen und tränken sie dann ein Handtuch darin. Dieses legen sie sich dann für einige Minuten auf die Augenpartie.

Ebenfalls kann eine Mischung aus Quark und Eiweiß angereichert und auf die Augen massiert werden. Nach einem kurzen antrocknen, wird diese Masse dann mit lauwarmen Wasser abgewaschen. Diese Vorgänge können mehrmals wöchentlich wiederholt werden.

4. Ausreichend Trinken

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig für die Durchblutung und den Körper. Am besten täglich 2-3 Liter Mineralwasser oder ungesüßten Tee zu sich nehmen.

5. Viel frische Luft

Neben einer hohen Flüssigkeitszufuhr und viel Schlaf kann auch eine ausreichende Zufuhr von frischer Luft die Entstehung von Augenringen vermeiden. Hin und wieder ein gemütlicher Spaziergang durch den Park oder mit dem Fahrrad ins Büro radeln reich vollkommen aus.

6. Arzt

Sollten alle Hausmittelchen und Frischluft nichts bringen, solltet ihr euch zu einen Facharzt begeben, da Augenringe auch durch Veranlagung entstehen können.

In diesem Fall kommt man nur noch mit speziellen Behandlungen und Produkten weiter.

7. Kick für die Durchblutung

Augencreme/Gele kurbeln die Durchblutung ordentlich an und sorgen zusätzlich für den Frischekick. Die Firmen Garnier und Vichy bieten diese sogar als Roll-On , perfekt in die Handtasche passend an.

8. Kein Eis auf die Augen

Eis gehört in keinem Fall auf die Augen und bringt der Haut nichts weiter als einen Kälteschock. Wer seinen Augen dennoch eine kleine Abkühlung gönnen möchte, legt sich zwei leicht gekühlte Teelöffel auf die Lider und lässt diese etwa 5 Minuten drauf. Diese Methode hilft jedoch mehr gegen müde Augen und Schwellungen als gegen Augenringe.

Wer ein paar Euro in seine Schönheit investieren möchte, kann sich auch eine Gel-Maske kaufen, diese wird 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt und dann etwa 15 Minuten getragen.

9. Mut zur Creme

Anti-Falten-Cremes schrecken besonders junge Frauen ab, sollten und können jedoch auch im jungen Alter getragen werden. Für Frauen ab 20 Jahre gibt es in der Drogerie und Apotheke geeignete Produkte. Diese Cremes lindern nicht nur die Augenringe, sie vermeiden die zu schnelle Erschlaffung der Augenlider.

All diese Tipps und Tricks können euch helfen die lästigen Augenringe loszuwerden oder erst gar nicht entstehen zu lassen.

Foto:
nivea.at

Schreibe einen Kommentar