Ardian Bujupi verliert den Mut!

Ardian Bujupi weiß zu wissen eine riesen weibliche Fan-Base zu haben auf die er sich verlassen kann. Vor der nächsten DSDS-Mottoshow gibt sich Ardian allerdings gar nicht mehr so siegessicher.

Ardian Bujupi mutlos: Trotz riesen weiblicher Fans-Base Rausschmiss bei DSDS?

Eigentlich ist Ardian kein Obermacho – Selbstbewußt, ja, aber Macho? DSDS hat in in diese Rolle gebracht. Im Interview mit castingshow-news.de sagte Ardian „Ich bin auf jeden Fall völlig geschockt gewesen als die mir diese Rolle aufgedrückt haben. Natürlich wurde ich da reingepresst.“

Letzte Mottoshow war es für Ardian Bujpi schon kapp und aufgrund desssen zeigt er sich die Tage mit etwas leiseren Tönen: „Ich denke jetzt nicht ‘Oh shit, jetzt wird es wieder eng!’. Man gibt einfach alles und mehr kannst man auch nicht machen. Und dann ist es auch ok, wenn man verliert und eben rausfliegt, weil du für dich weißt, dass du alles gegeben hast.“

Ardian versucht zu kämpfen, aufgegeben hat er sich keines Wegs. Und ganz weit hinten ist auch noch das Bewußtsein DSDS tatsächlich noch gewinnen zu können. Ob er sich allerdings mit Platz 2 oder 3 zufrieden geben wird, bezweifelt er:

„Natürlich kann ich das! Sonst wäre ich nicht hier. Ich weiß nicht, ob sich jemand mit dem zweiten oder dritten Platz zufrieden gibt. Wenn du über Monate schon soviel getan hast und so gekämpft hast für diesen einen Traum, dann sagst du nicht ‘Ach, Platz drei wäre auch super!’. Du willst doch auf jeden Fall Erster werden. Das ist das Ziel von uns allen.“

Foto: Ardian Bujupi | (c) RTL / Stefan Gregorowius

Ein Kommentar bei „Ardian Bujupi verliert den Mut!“

  1. Christian Alexander Tietgen sagt: Antworten

    Wenn er was mit Zazou hat, ist er bestimmt kein Macho.

Schreibe einen Kommentar