Angelina Jolie von Queen geadelt

Was für eine Ehre: Angelina Jolie wurde in London während des „Global Summit To End Sexual Violence In Conflict“ (Gipfel gegen sexuelle Gewalt in Konflikten) von Königin Elizabeth II. ausgezeichnet. Wie der Buckingham-Palast dem Magazin „Us Weekly“ bestätigte, wurde Angelina am Freitag (13. Juni) in London von der Queen persönlich der Titel „Dame“ verliehen.

Angelina Jolie reiste nach London, um sich von Königin Elizabeth II. ehren zu lassen

Er stellt das weibliche Äquivalent zum männlichen „Sir“ dar. Jolie erhielt die Ehrung für ihren Einsatz als UN-Sonderbotschafterin gegen sexuelle Gewalt und den Gebrauch von Vergewaltigungen als Kriegswaffe. Laut „Us Weekly“ seien an dem Abend vier weitere Persönlichkeiten geehrt worden, die sich für britische Hilfsorganisationen stark machen. Oscar-Gewinner Daniel Day-Lewis habe den Titel „OBE“ (Officer Of The British Empire), bekommen.

Einen Tag zuvor besuchte Angelina Jolie außerdem das „Clarence House“, um sich mit Herzogin Camilla, der Ehefrau von Prinz Charles, zu treffen. Die sechsfache Mutter diskutierte mit der Herzogin über die internationalen Probleme sexueller Gewalt. Zur Freude der britischen Fans wurde die 39-Jährige von ihrem Lebensgefährten Brad Pitt begleitet.

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar