Angelina Jolie und Johnny Depp können sich nicht leiden

Ehrlich gesagt, wir hätten geglaubt, dass die Schauspieler Angelina Jolie und Johnny Depp sich ganz wunderbar verstehen würden. Sie beide haben es in Hollywood geschafft und müssen dem anderen nichts mehr neiden. Und beide sind echte Typen, die immer ein wenig exzentrisch und sehr individualistisch wirken.

Doch da lagen wir wohl daneben. Die beiden sollen sich absolut nicht leiden können und sich des Öfteren in der Wolle haben.
Das ist natürlich ungünstig, da sie derzeit gemeinsam vor der Kamera stehen und ein Pärchen mimen sollen.

Aber was ist der Grund dafür, dass sie nur kühl und reserviert miteinander umgehen, sobald die Kameras aus sind? Ein Insider meint es zu wissen:
„Sie hat genug von Johnny. Ihre Charaktere sollen sich super verstehen, aber privat kommen sie so gar nicht miteinander aus. Sie war enttäuscht darüber, dass er nicht mehr für seine Fitness tat und dass er sich nicht die Haare schneiden lassen wollte“, verriet er gegenüber Showbizspy.com.
Außerdem soll sie ihn absolut langweilig finden. Er hingegen ist genervt von ihrem Diva-Gehabe und hält sie angeblich für sehr egoistisch.

Oh je! Na hoffentlich sind die beiden wenigstens Profi genug, dass diese eiskalte und gereizte Stimmung nicht die Beziehung zwischen den Filmcharakteren stört, sodass wir uns weiterhin auf The Tourist freuen dürfen.

Bildquelle: itsnews2them.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar