Angelina Jolie hat wenig Freunde

Angelina Jolie hat kaum Freunde. Wenn sie also reden will, wendet sie sich an ihren Partner Brad Pitt. Woran liegt das nur? Sehr viele Männer würden sich wünschen Angelina als Freundin zu haben.

Einsamer Wolf: Angelina Jolie hat wenig Freunde und vertraut sich deswegen stets ihrem Lebensgefährten Brad Pitt an

Als Angelina Jolie (‚Wanted‘) in Pakistan war, wo sie als UN-Botschafterin versucht hat, den Menschen der Flutkatastrophe zu helfen und Spendengelder zu sammeln, gab sie in einem Interview via Satellit zu, nicht gerne von ihrem Brad Pitt und den sechs Kindern, die sie gemeinsam erziehen, getrennt zu sein.

Auf die Frage, wie sie mit ihrer Einsamkeit in Pakistan umgeht, antwortete Angelina Jolie gegenüber ‚CNN‘: „Ich spreche mit meiner Familie. Ich rede mit Brad, er will so viel wie möglich über die Sache und alle meine Reisen wissen.“ In Brad Pitt scheint die Hollywoodlerin nicht nur einen guten Vater gefunden zu haben, die beiden Promis teilen ihr Engagement für Notleidende. „Er war auch schon hier“, berichtete Angelina Jolie weiter, „er kam nach dem Erdbeben mit mir hier her.“

In Krisenzeiten ist sich das Paar so nah wie selten. Das liegt vor allem daran, dass Angelina Jolie wenig andere Anlaufstellen hat. Die Action-Königin gestand: „Ich habe nicht viele Freunde. Brad ist der einzige Mensch, mit dem ich spreche.“

Ihren Kindern erklärt Angelina Jolie immer ganz genau, warum sie in fremde Länder reist und was sie dort tut. Damit, so hofft die Aktrice, könne sie ihren Kids vermitteln, wie wichtig es ist, sich für Schwächere und die Angelegenheiten dieser Welt einzusetzen.

„Ich sage meinen Kindern, warum ich gehe und ich erkläre ihnen, warum ich Taschenlampen und Essen mitnehme“, erklärte die Oscar-Gewinnerin. „Sie helfen mir dann packen.“

Vor allem, weil drei ihrer Kinder aus ärmeren Ländern adoptiert sind, sollen sie begreifen, was in der Welt geschieht. Maddox (9) stammt aus Kambodscha, Pax (6) aus Vietnam und Töchterchen Zahara (5) aus Äthiopien.

„Viele meiner Kinder stammen aus Ländern wie diesen, ich will also, dass sie sehen, was in Afrika passiert“, betonte Angelina Jolie.

Schreibe einen Kommentar