Angela Merkel, Bitch …

Habt ihr mitbekommen, dass Lily Allen unsere Kanzlerin als „Bitch“ bezeichnet hat? Wie ihr wisst, heißt das Wort übersetzt soviel wie „Schlampe“. Aber so war das nun wirklich nicht von ihr gemeint, versichert Lilly. Eigentlich war es sogar eher ein Kompliment! Wie jetzt? Ja, ihr lest richtig.

Angela Merkel hat nämlich Eier – und deshalb ist sie eine “Bitch”

Mit ihrer Aussage und dem zunächst krass wirkendem Statement, wollte Lily Allen Angela Merkel keinesfalls beleidigen, verriet sie im Interview mit „The Observer“ hoch und heilig – im Gegenteil. „Bitch“ ist in ihrem im Wortschatz sogar positiv besetzt! Die Erklärung dafür lieferte Lilly mit den Worten: „Für viele Männer im Musikbusiness bezeichnet das Wort ‘Bitch’ eine Frau, die ihren Mund aufmacht, sich laut und klar äußert.“ Also soll das Ganze wohl noch ein Kompliment für Angela Merkel sein?

Im weiteren Verlauf bezeichnete Lily auch Sängerin Dolly Parton, Adele, Rihanna und ihre eigene Mutter als Bitch. Die einzige Ausnahme sei „Kate Middleton“.

Boom, das hat auch gesessen. Dass Kate nun nicht andauernd ihre Meinung sagt oder anecken darf, sollte wohl auch jedem klar sein. Schließlich geht es im Königshaus ganz gesittet und nach Protokoll zu.

Schreibe einen Kommentar