Amy Macdonald bleibt an der Chartspitze

Die schottische Sängerin Amy Mcdonald führt mit „A Curious Thing“ weiter die Spitze der deutschen Albumcharts an. Amy McDonald machte gerade mit Lästereien über Lady GaGa auf sich aufmerksam.

Auf dem zweiten Platz der Media-Control-Charts steigen die Scorpions mit ihrem Abschiedsalbum „Sting In The Tail“ ein. Auch den dritten Platz belegt mit „Silly“ eine Rockband.

Die ehemalige DDR-Gruppe „Silly“ schaffte es mit „Alles Rot“ zum ersten Mal in die deutschen Top Ten. In den Single-Charts stehen die „Unser Star für Oslo“-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut mit „Satellite“ und Stromae mit „Alors On Danse“ weiter auf den Plätzen eins und zwei. Unheiligs „Geboren um zu leben“ hat noch einmal zwei Plätze gut machen können und landet auf Rand drei.

Schreibe einen Kommentar