American Pie: Chris Klein geht in die Reha-Klinik

Chris Klein, bekannt aus American Pie,  hat sich entschieden, in eine Reha-Klinik zu gehen.

Dort möchte Chris seine Alkoholprobleme in den Griff bekommen, berichtet das Magazin “People”. Vergangene Woche war Chris Klein in Los Angeles wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet worden. Dies war das zweite Mal, dass Chris im Zusammenhang mit Alkohol Probleme mit der Polizei hatte.

Im Jahr 2005 war er erstmals wegen Alkohol am Steuer festgenommen worden. Chris Klein verstehe nun, dass er diese Krankheit nicht allein bewältigen könne und den Gang in die Reha-Klinik machen müße. Chris war mit seinem Auftritt in dem Kinofilm “American Pie” berühmt geworden.

Schreibe einen Kommentar