Adel Tawil & Jasmin Weber: Der Hochzeitstermin steht

Adel Tawil und seine Langzeitfreundin Jasmin Weber geben sich demnächst das Ja-Wort. Wie jetzt bekannt wurde, steht der Hochzeitstermin.

Hochzeit: Adel Tawil führt seine Liebste Jasmin Weber bald zum Altar.

Ein genaues Datum für die Hochzeit wollte Jasmin Weber (‚GZSZ‘) nicht angeben, bestätigte gegenüber der ‚B. Z.‘ allerdings: „Wir haben einen Hochzeitstermin!“

Und eine genauere Vorstellung vom großen Tag hat Jasmin Weber auch: „Auf keinen Fall in der Kirche, aber ganz in Weiß. Klassisch, romantisch, verträumt. Wie ich“, verriet sie.

Jasmin Weber ist seit 13 Jahren in den coolen Sänger von ‚Ich und Ich‘ (‚Vom selben Stern‘) verliebt, konnte Adel Tawil aber nicht gleich für sich erobern.

„Ich war erst 15, aber ich wusste vom ersten Moment an – das ist mein Mann“, seufzte sie. Vier Jahre später kamen sie zusammen.

Ihre jeweiligen Karrieren begannen die Promis gemeinsam: Während Jasmin Weber als Franziska Reuter den Durchbruch in ‚Gute Zeiten, schlechte Zeiten‚ schaffte, wurde Adel Tawil zur Stimme und Aushängeschild des Erfolgsduos ‚Ich und Ich‚.

Bevor Ruhm und überquellende Terminkalender die beiden aber auseinander reissen konnten, ließ sich Jasmin etwas ganz besonders einfallen: Der Liebe wegen nahm sie eineinhalb Jahre Auszeit vom Job.

„Zuerst mit Adel in Kuba, dann quer durch die Welt. So konnte ich reflektieren, bekam neue Energie“!

Gebracht hat die Zeit unendlich viel – beispielsweise eine klarere Familienplanung. Jasmin Weber enthüllte: „Wir haben immer geglaubt, dass wir zusammengehören. Aber endlich hatten wir Zeit, uns zu genießen, zu planen für die Zukunft. Adel will viele Kinder. Ich fänd’s schön, eine junge Mutter zu sein.“

Bevor es soweit ist, plant die Powerfrau noch, auch ins Musikgeschäft einzusteigen, will aber ihr eigenes Ding machen. „Natürlich könnte ich auf seinen Zug aufspringen. Aber ich will nur an Adels Kritik wachsen“, erklärte sie dazu.

Sieht nach einem dicken Happy End für Adel Tawil und Jasmin Weber aus.

Foto:
Adel Tawil und Jasmin Weber picture-alliance / Eventpress He

Schreibe einen Kommentar