Achselhaare wachsen lassen?

Warum nicht mal die Achselhaare wachsen lassen? Madonna könnte diesen „Trend“ vielleicht schon in Gang gesetzt haben. In Zeiten wo über vorhandene oder eben nicht vorhandene Intimbehaarung diskutiert wird, hat sie schon Tatsachen geschaffen. Ist es ein ehrliches Statement von ihr oder doch nur billige PR?

Achselhaare ja oder nein? Diese Frage dürfte polarisieren

Wußtet ihr, dass sie neuerdings ihre Achselhaare sprießen lässt? Bei Instagram postete die Queen of Pop ein Foto mit hochgerecktem Arm, worauf ihre krause Achselhöhle deutlich zu sehen ist. Unter das Foto schrieb sie: „Long hair…… Don’t Care!!!!!! #artforfreedom #rebelheart #revolutionoflove“.

Ob Madonna damit einen Sommertrend 2014 auslöst, bleibt abzuwarten. Einige Nachahmerinnen wird die alternde Sirene unglücklicherweise wohl finden. Schließlich hat Madonna in den 80er Jahren so einige schreckliche Trends wie Neonklamotten, Dauerwelle und den Schönheitsfleck über der Oberlippe gesetzt.

Doch warum der Trend zu den Achselhaaren?

Nach Jahrzehnten der Stigmatisierung, insbesondere in den USA, werden die Haare unter den Armen wieder modern. In den USA entwickelt sich laut stern.de schon seit Jahren eine regelrechte „Back to Bush“-Bewegung gebe. Sogar einige Schaufensterpuppen tragen in New York wieder Achselhaar. Das neue „Frausein“ begründet sich auf Selbstbestimmung und entfernt sich um Gesellschaftszwang.

Mittlerweile erklärt auch die „New York Times“ den Wildwuchs – auch untenrum! – zum landesweiten Trend. Und Hollywood-Stars wie Gwyneth Paltrow zum Beispiel bekennen sich auch schon ganz offen: Ich trage langes Haar.

Foto:
Instagram

Ein Kommentar bei „Achselhaare wachsen lassen?“

  1. Madonna mag für die breite Masse eine Trendsetterin sein. In den sozialen Netzwerken gibt es aber bereits Jahren und verstärkt seit einigen Monaten immer mehr Frauen, die zu ihren Achselhaaren stehen. Siehe zum Beispiel den tumblr-Blog http://www.dont-shave.com

    Madonna springt hier also auf einen Zug auf, der schon Fahrt aufgenommen hat.

Schreibe einen Kommentar