AC/DC saßen wegen Flugzeugproblemen in Berlin fest

AC/DC saßen am Sonntagabend wegen Flugzeugproblemen in Berlin fest.

“AC/DCs Flugzeug hatte in Berlin einen technischen Fehler und es dauerte einige Zeit, eine neue Maschine zu chartern”, bestätigte eine Sprecherin des norwegischen Konzertveranstalters Live Nation Norway.

AC/DC wollte am letzten Sonntag nach ihrem Aufenthalt in Deutschland zu einem Konzert in die norwegische Hauptstadt Oslo fliegen. Nachdem AC/DC mit einiger Verspätung starten konnten, spielten die Hard-Rocker zwar noch ihr versprochenes Konzert, dieses fiel aber um einiges kürzer aus als geplant.

Schade um die Fans in Oslo. Ob und wie AC/DC das wieder gut machen, ist noch nicht bekannt. Um welche Art technischer Fehler es sich bei den Flugzeugproblemen handelte und was diese verursacht hatte, ist nicht bekannt.

Foto: Guido Karp, über dts

Schreibe einen Kommentar