5 Wege zum perfekten Steak

5 Wege zum perfekten Steak: Kaum ein anderes Stück Fleisch kann man so schnell ruinieren wie ein Steak, denn das Steak ist für jede Köchin so etwas wie die Königsklasse. Wie sollte es sein, das perfekte Steak, und vor allem wie sieht der Weg zum perfekten Steak aus?

Richtig einkaufen und vorbereiten

Der erste Schritt zum perfekten Steak beginnt an der Metzgereitheke und nicht an der Tiefkühltruhe im Supermarkt. Ein gutes Steak sollte zwei bis vier Zentimeter dick sein, aus Argentinien stammen und vier Wochen abgehangen sein. Eine Stunde vor dem Braten muss das Steak aus dem Kühlschrank, denn es sollte Zimmertemperatur haben. Dann wird das Steak gewaschen und vorsichtig trocken getupft.

Ist das geschehen, dann beginnt Schritt zwei. In einer möglichst gusseisernen Pfanne wird hochwertiges Fett, Butterschmalz oder Erdnussöl so hoch erhitzt, dass es raucht, erst dann kommt das Steak in die Pfanne. Jetzt wird es zwischen 60 und 90 Sekunden pro Seite gebraten, bis sich eine schöne Kruste bildet.

Die nächsten Schritte zum Erfolg – das Steak nach dem Braten richtig behandeln

Schritt drei führt in den Backofen, wo das Steak nach dem Anbraten landet. Vorher wird es aber noch mit Salz und Pfeffer gewürzt, und je nachdem, ob es englisch oder well done auf den Teller kommt, muss es zu unterschiedlichen Temperaturen im Ofen bleiben. 55° Grad sind es, wenn es noch blutig sein soll und 71° sind perfekt für well done. Bei Schritt vier landet es in der Alufolie, um zu ruhen und bei Schritt fünf wandert es dann endlich auf den Teller.

Jetzt könnt ihr ein sagenhaft leckeres Steack genießen!

Foto:
telegraph.co.uk

Ein Kommentar bei „5 Wege zum perfekten Steak“

  1. Danke für die Tipps, sind auf jeden Fall hilfreich!

    cheers
    Steakliebhaber

Schreibe einen Kommentar